FoodLife · Kleine Leckereien · Spanische Küche

Tartita de Almendra (Mini Mandeltörtchen)

Wie Ihr vielleicht schon bemerkt habt, backe ich gerne! Warum ich das gerne mache, ist ganz einfach und schnell erklärt: ich esse gerne Kuchen! Wow, was ein Geheimnis! 🙂

Eigentlich esse ich generell gerne! Besonders toll finde ich es, in anderen Ländern die traditionelle Küche kennenzulernen und auszuprobieren. Oft sind es schon Kleinigkeiten, die einen Unterschied machen. Dafür muss man ja oft nicht weit reisen. Schon in Spanien wachsen z.B. die Zitronen und Mandeln im Garten meiner Schwiegereltern…! Da versteht es sich von selbst, dass ich als nächstes einen leckeren spanischen Mandelkuchen backen werde 🙂 …und da die in klein viel niedlicher sind, backe ich Tartitas 😉

 

Tartita de Almendra

Zutaten (für 12 Tartitas): 

  • 1 Bio Zitrone
  • 3 Eier
  • 75 g braunen Zucker
  • 120 g abgezogene gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Zimt
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Butter und Mehl zum Einfetten

So wird`s gemacht: 

Zur Vorbereitung wird eine Muffinform mit Butter eingefettet und mit Mehl bestäubt.

Anschließend wird der Ofen auf 150 Grad vorgeheizt.

Die Zitrone heiß abwaschen, trocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen.

Jetzt werden die Eier getrennt. Eier und 1 El Zitronensaft werden zu steifen Eischnee geschlagen. Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig rühren. Zitronenschale, restlicher Zitronensaft, Mandeln und Zimt unter die Zucker-Ei-Masse rühren. Zum Schluß den Eischnee vorsichtig unterheben.

2-3 El Teig in jedes Muffinförmchen geben und 20-30 Minuten im Ofen backen. (Achtung: Stäbchenprobe machen!) Nach dem Backen mit Puderzucker bestreuen.

Und fertig sind die kleinen, fluffigen Tartitas!

Kleiner Tipp: Der Teig reicht ebenfalls für eine kleine Kuchenform.

Lasst es Euch schmecken!

Eure Lia

 

Zeigt mir Eure Kreationen!

Ich freue mich immer, wenn ich Euch für meine kleinen Leckereien begeistern kann. Falls Ihr Euch zum Backen animieren oder inspirieren kann, bin ich sehr interessiert daran, Eure Meinung zu den Rezepten zu erfahren und besonders schön fänd ich es, wenn ich Eure Kreationen bewundern dürfte. Falls Ihr also Lust habt, sie mir zu zeigen, teilt sie gerne auf Instagram mit dem Hashtag #liaslieblingsleckereien oder über Pinterest. Viel Spaß beim Backen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s