DIY für Kinder · FoodLife · Fun Food · Kleine Leckereien

Apfelröschen

Der Geburtstag der Klitzekleinen steht an und meiner Vorstellung nach, soll die Geburtstagstafel zum Geburtstag, besonders zum 1. Geburtstag, eine ganz besondere Leckerei krönen. Tja, schade, wenn man so wie ich, kein Händchen für wahnsinnig schöne und wahnsinnig aufwendige Fondant-Torten hat. Da brauche ich eine andere Idee – eine die am besten schnell geht und dazu noch toll aussieht UND lecker schmeckt!

Und wisst ihr was? Ich bin fündig geworden. Die Geburtstagstafel meiner Klitzekleinen wird mit „Röschen“ dekoriert, mit leckeren, süßen Apfelröschen. Und das Beste an ihnen ist, sie sind ganz schnell gebacken! 🙂

Apfelröschen

Zutaten:

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 6 Esslöffel Aprikosenmarmelade
  • 2 rotwangige Äpfel
  • 1 Zitrone
  • Zimt und Zucker

So wird’s gemacht:

Zunächst wäschst und entkernst du die Äpfel. Anschließend viertelst und schneidest du sie in ganz schmale Scheiben (ca. 1-2 mm breit, so kannst du sie nach dem Dampfbad rollen ohne das die Scheiben brechen).

Nun legst du die Apfelscheiben in den Saft einer Zitrone ein.

Während die Apfelscheiben im Zitronensud ziehen, setzt du einen Topf Wasser auf und bringst es zum Kochen. Wenn das Wasser kocht, hängst du die Apfelscheiben für 5 Minuten in einem Sieb (Abtropfsieb) in den Topf (so, dass sie im Dampf gegart werden). Die Apfelscheiben sind nach dem Dampfbad weich genug, um sie zu rollen, ohne dass sie in der Mitte durchbrechen.

Jetzt nimmst du den Blätterteig zur Hand und rollst ihn längst aus. An der längeren Seite schneidest du ihn nun in 6 Streifen. Jeder Streifen wird mit einem Esslöffel Aprikosenmarmelade bestrichen und mit Zimt und Zucker bestreut.

IMG_E9937

Nun werden die Apfelscheiben an die längere Seite des Streifens (mit der Apfelschale nach außen zeigend) gereiht. Der Blätterteigstreifen wird nun in der Hälfte über die Apfelscheiben gefaltet. Zum Schluß wird der Streifen der Länge nach aufgerollt und in eine gefettete Muffinform gesetzt.

IMG_9939

Die Apfelröschen werden nun bei 200 Grad 15-20 Minuten gebacken. Achtung: alle Öfen backen unterschiedlich stark! Achtet darauf, dass Apfel nicht zu dunkel werden. In dem Fall bedeckt ihr die Röschen mit Alufolie.

IMG_E9941

Anschließend könnt ihr die Apfelröschen mit Puderzucker bestäuben! Aber auch ohne Puderzucker sehen die roten Röschen zum Anbeißen aus! 🙂

Viel Spaß beim Backen!

Eure Lia

 

 

 

Zeigt mir Eure Kreationen!

Ich freue mich immer, wenn ich Euch für meine kleinen Leckereien begeistern kann. Falls Ihr Euch zum Backen animieren oder inspirieren kann, bin ich sehr interessiert daran, Eure Meinung zu den Rezepten zu erfahren und besonders schön fänd ich es, wenn ich Eure Kreationen bewundern dürfte. Falls Ihr also Lust habt, sie mir zu zeigen, teilt sie gerne auf Instagram mit dem Hashtag #liaslieblingsleckereien oder über Pinterest. Viel Spaß beim Backen!

2 Kommentare zu „Apfelröschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s