DIY für Kinder · FoodLife · Fun Food · Kleine Leckereien · Weihnachten

Santa Claus Cookies

Es ist ja allseits bekannt, dass Santa Claus für seine irrsinnig Leistung in der Weihnachtsnacht mit reichlich Cookies und Milch belohnt wird… In diesem Jahr backen wir ganz besondere Leckerbissen für ihn! 🙂

Santa Claus Cookies

Zutaten für ca. 25 Cookies: 

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g Butter (oder Sanella)
  • 1 Ei

Für die Dekoration: 

  • 100 g Puderzucker
  • 3-5 El Zitronensaft (wer den Zuckerguss neutral im Geschmack mag, kann auch Wasser verwenden)
  • 3-5 EL Punsch/Glühwein (roter Saft / Zuckerguss kann aber auch mit Lebensmittelfarbe rot eingefärbt werden)
  • 25 rote Smarties (für die Nase)
  • 5 EL Kokosraspeln (für den Bart; kleine Marshmallows, Popcorn, weiße Schokolade, etc. können auch verwendet werden)
  • 10 g Zartbitterschokolade (für die Augen)

 

So wird’s gemacht: 

Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel schütten und gut durchkneten. Anschließend eine Stunde im Kühlschrank kühl stellen.

Den Teig nach der Kühlung durchkneten und mit etwas Mehl ausrollen und mit rundem Ausstechen (ein kleines Glas kann auch verwendet werden) das „Gesicht“ des Santa Claus ausstechen. Die Plätzchen werden bei 175 Grad Heißluft ca. 8-10 Minuten gebacken, bis sie goldbraun sind.

Nach dem Abkühlen wird dekoriert. Dazu wird der Puderzucker in zwei Schälchen aufgeteilt und einmal mit Zitronensaft und einmal mit dem Punsch verrührt. Verwendet nicht sofort die volle Menge der Flüssigkeit, vielleicht wird der Zuckerguss sonst zu dünnflüßig. Die beste Konsistenz hat er, wenn er etwas zähflüssig ist.

Ihr bestreicht jetzt eine Hälfte des Plätzchens mit dem weißen Zuckerguss und streut um den weißen. äußeren Rand die Kokosflocken (den Bart) und steckt den roten Smarti als Nase in der Mitte fest. Wenn Ihr alle Plätzchen fertig habt, bestreicht Ihr die andere Hälfte mit dem roten Zuckerguss und habt somit die Mütze des Santas. Wenn alles getrocknet ist, lasst ihr die Schokolade schmelzen und malt mit einem Zahnstocher 2 Augen auf.

Tataaaa und fertig ist der Santa Claus Cookie!

Santa wird begeistert sein 🙂

Eure Lia

 

 

Zeigt mir Eure Kreationen!

Ich freue mich immer, wenn ich Euch für meine kleinen Leckereien begeistern kann. Falls Ihr Euch zum Backen animieren oder inspirieren kann, bin ich sehr interessiert daran, Eure Meinung zu den Rezepten zu erfahren und besonders schön fänd ich es, wenn ich Eure Kreationen bewundern dürfte. Falls Ihr also Lust habt, sie mir zu zeigen, teilt sie gerne auf Instagram mit dem Hashtag #liaslieblingsleckereien oder über Pinterest. Viel Spaß beim Backen!

 

 

 

 

6 Kommentare zu „Santa Claus Cookies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s